Skip to main content

Mähroboter Ratgeber 2017 – Dein automatisierter Helfer

1234
Gardena Mähroboter R 70 Li Gardena Mähroboter R40Li Husqvarna Automower 305 (granitgrau) Bosch DIY Mähroboter Indego 1000 Connect
Modell Gardena Mähroboter R 70 LiGardena Mähroboter R40LiHusqvarna Automower 305 (granitgrau)Bosch DIY Mähroboter Indego 1000 Connect
Bewertung
Flächenkapazität700 m²400 m²500 m²1.000 m²
Ladezeit70 Minuten80 Minuten90 Minuten60 Minuten
Mähdauer60 Minuten45 Minuten60 Minuten50 Minuten
Lautstärke60 dB70 dB61 dB70 dB
automatisches Ladesystem
Preis bei prüfen*Preis bei prüfen*Preis bei prüfen*Preis bei prüfen*


Mähroboter TestDurch einen Mähroboter Test hast Du die Möglichkeit, schnell und einfach einen optimal zu Dir und deinen Ansprüchen passenden Mähroboter zu finden. Sie bieten Dir eine umfangreiche Übersicht über relevante Kriterien, die für dich vor dem Kauf eine Rolle spielen können und möchten Dir auf diese Weise eine hilfreiche Kaufberatung an die Hand geben. Ein Mähroboter übernimmt für dich in erster Linie einen wichtigen Teil bei der anfallenden Arbeit im Garten: Er mäht den Rasen stets zuverlässig und exakt auf die von Dir gewünschte Höhe. Während dieser Zeit hast Du die Möglichkeit, dich mit anderen Dingen zu beschäftigen – oder auch einfach deine Freizeit zu genießen.

Zahlreiche Mähroboter Tests liefern dir wichtige und informative Kriterien und Aspekte, die für dich bei der Kaufentscheidung entsprechend relevant sein können. Dabei haben sie sowohl den Preis für dich als wichtiges Kriterium herangezogen, wie auch wichtige Funktionen und Optionen, die Dir ein Rasenmäherroboter bieten sollte. Auf dieser Basis kannst Du dich einfach und bequem für ein geeignetes Modell entscheiden, das deinen Ansprüchen genügt und vom Funktionsumfang überzeugen kann. Aber auch individuelle Aspekte solltest Du dabei berücksichtigen, damit Du mit dem ausgesuchten Gerät am Ende auch wirklich lange Zeit zufrieden bist und gut damit umgehen kannst.


Wie funktioniert ein Mähroboter eigentlich?

selbstfahrender RasenmäherMit einem Mähroboter kannst Du dich im Garten entspannen, während das Gerät einfach und zuverlässig deinen Rasen mäht. Im Gerät ist entsprechendes Schneidewerkzeug verbaut, welches den Rasen – meist in mehreren Stufen – zuverlässig mähen kann. Dabei sind moderne Mähroboter meist relativ leise und können auf diese Weise theoretisch den ganzen Tag über verwendet werden. In einigen Mähroboter Testberichten kannst Du ganz unterschiedliche Modelle kennenlernen, die in der Regel, hohen Komfort und gute Mähergebnisse liefern. Die meisten Geräte dieser Art laufen mit Akkus oder Batterien, sodass ein regelmäßiges Aufladen erforderlich ist. Eine Nutzung mit Kabelanschluss ist nicht sinnvoll und wird daher im Normalfall auch nicht angeboten.

Beachten musst Du vielfach, wie viel Grasschnitt der Mähroboter aufnehmen kann, ehe er geleert werden muss. Auch hier kann es zum Teil deutliche Unterschiede geben, sodass einzelne Modelle eher für kleine, andere Modelle vorwiegend für größere Gärten geeignet sind. Zudem bieten die einzelnen Rasenmäherroboter auch in vielen Fällen unterschiedliche Programme, durch die Du genau auswählen kannst, wie schnell oder sorgfältig der Rasen gemäht werden soll. Das alles sind bereits Punkte, die für dich eine Rolle spielen können, wenn es um die Auswahl des passenden Modells gehen soll. Ein Mähroboter Test kann Dir hierbei bei der ersten Orientierung helfen.


Welche Funktionen sollte ein Mähroboter für dich bieten?

Es gibt eine ganze Reihe an Funktionen und Optionen, die Dir ein Mähroboter bieten kann. Dazu zählen unter anderem diese Aspekte, auf die Du achten kannst:

  • Programmierbare Einsatzzeiten
  • Sicherheitssensoren bei Hindernissen oder Gefahren
  • Einstellung der Schnitthöhe
  • Angabe der Mähdauer
  • Eigenständiges Anfahren der Ladestation

Somit hast Du bei der Auswahl die Möglichkeit, dich auf ganz unterschiedliche Details zu fokussieren und kannst abhängig von den gebotenen Funktionen ein Modell aussuchen, dass zu Dir und deinen Erwartungen passt. Vielfach sind zum Beispiel programmierbare Einsatzzeiten gewünscht, durch die der Mähroboter einfach dann anfängt, den Rasen zu mähen, wann Du die zeitliche Vorgabe eingestellt hast. Ob am Montagmorgen oder am Freitagnachmittag – durch die Programmierung brauchst Du nicht mal mehr Zuhause sein, wenn der Mähroboter mit seiner Arbeit beginnt.

Einige Modelle verfügen dabei auch über Sensoren, die ein hohes Maß an Sicherheit bieten. Seien es Hindernisse oder Büsche, Baumwurzeln oder auch Gefahrenquellen wie Autos – ein professionelles Modell reagiert hier entsprechend und wechselt dann die Richtung. Zudem brauchst Du dich auch als Vater nicht fürchten, dass deine Kinder in Gefahr geraten können: Zahlreiche Modelle stoppen die Arbeit automatisch, wenn sie hochgehoben werden. Das ist in sehr vielen Fällen ein schon vor dem Kauf wichtiges Kriterium, das Du berücksichtigen solltest.

Auch weitere Optionen und Funktionen wie das Einstellen von diversen Mähprogranmen, der Schnitthöhe oder auch einer festgelegten Mähdauer kannst Du bei deiner Auswahl berücksichtigen und dich anhand von einem Mähroboter Test entsprechend im Internet darüber informieren. Zusätzlich bieten für dich einige Modelle auch den Komfort, die Ladestation am Ende der Akkukapazität alleine anzufahren, sodass du auch damit nichts zu tun hast. Andere Geräte müssen bei einem schwachen Akku hingegen aktiv an die Ladebasis angeschlossen werden. Je nach Budget kann das auch auf deine Auswahl Auswirkungen haben, weshalb Du wichtige Aspekte bereits im Vorfeld klären solltest.


1234
Gardena Mähroboter R 70 Li Gardena Mähroboter R40Li Husqvarna Automower 305 (granitgrau) Bosch DIY Mähroboter Indego 1000 Connect
Modell Gardena Mähroboter R 70 LiGardena Mähroboter R40LiHusqvarna Automower 305 (granitgrau)Bosch DIY Mähroboter Indego 1000 Connect
Bewertung
Flächenkapazität700 m²400 m²500 m²1.000 m²
Ladezeit70 Minuten80 Minuten90 Minuten60 Minuten
Mähdauer60 Minuten45 Minuten60 Minuten50 Minuten
Lautstärke60 dB70 dB61 dB70 dB
automatisches Ladesystem
Preis bei prüfen*Preis bei prüfen*Preis bei prüfen*Preis bei prüfen*


Welches Zubehör brauchst Du für deinen Mähroboter?

Im Lieferumfang ist in aller Regel neben dem Gerät an sich auch eine Bedienungsanleitung sowie sämtliches zwingend notwendiges Zubehör enthalten. Somit brauchst Du nicht in jedem Fall noch zusätzliche Ausgaben einplanen. Vielfach hast Du dazu allerdings die Möglichkeit und kannst unter anderem zusätzliche Akkus kaufen. Das hängt vielfach vom Dir zur Verfügung stehenden Budget ab. Auch mit dem bereits mitgelieferten Akku kannst Du in aller Regel optimal arbeiten, es muss dann lediglich regelmäßig aufgeladen werden. Auf Kabel und Co. kannst Du hingegen verzichten und auch für Benzin oder andere Treibstoffe für den Motor bist Du mit einem solchen elektrischen Mähroboter nicht (mehr) angewiesen.


Einen Mähroboter kaufen – online wartet eine große Auswahl

Hast Du dich für einen geeigneten Mähroboter entschieden – zum Beispiel durch einen der vielen Mähroboter Tests – kannst Du diesen dann auch bequem kaufen – und zwar online. Diese Option bietet vielfach den größten Komfort und Du kannst direkt von dem jeweiligen Mähroboter Test dorthin gelangen. Online findest Du in aller Regel eine große Auswahl an Händler, sodass Du mit Lieferengpässen und Co. nichts zu tun hast. Zudem stehen Dir online meist alle Modelle aus dem entsprechenden Mähroboter Test direkt zur Verfügung, wodurch Du sofort zuschlagen kannst. Durch die große Auswahl kommt es hierbei oft auch zu Preiskämpfen, weshalb Du von niedrigen Preisen profitieren und vielfach Schnäppchen machen kannst.

Außerdem lohnen sich auch Angebote ziemlich oft, um von einem besonders günstigen Preis zu profitieren. In einigen Mähroboter Tests wird es dir angezeigt, sodass Du dazu in der Lage bist, den jeweils besten Preis zu finden. Viele Händler reduzieren einzelne Modelle immer mal wieder, wodurch sich für dich besonders niedrige Preise ergeben. In aller Regel gelten die Angebote aber immer nur für eine begrenzte Zeit und können außerdem auch in der Stückzahl nur begrenzt zur Verfügung stehen. Vor dem Kauf solltest Du in einem solchen Fall also nicht zu lange zögern, bevor das Angebot eventuell ausverkauft ist.


Welche Vorteile oder auch Nachteile bietet ein Mähroboter?

Wir möchten Dir anhand von bestehenden Mähroboter Test eine umfassende Kaufberatung liefern. Deshalb spielen im Mähroboter Test auch die Vorteile sowie Nachteile eine wichtige Rolle, die ein solches Gerät für dich bieten kann. Bei den Vorteilen kannst Du dich unter anderem auf diese Aspekte freuen:

  • Stets akkurat gemähter Rasen
  • Eigenständiges Arbeiten ohne dein Zutun
  • Mehr freie Zeit statt Gartenarbeit
  • Garten wird optimal erfasst und „abgearbeitet“

Vor allem der immer akkurat gemähte Rasen ist in vielen Fällen ein Grund, weshalb sich so ein Mähroboter Test aus dem Internet für dich lohnen kann. Du findest damit ein passendes Modell, das für deinen Garten und deine Ansprüche gut geeignet ist. Hinzu kommt, dass Du im Garten weniger Arbeit hast, da dein Rasen vollkommen alleine gemäht wird. Modernste Mähroboter arbeiten dabei sehr genau und erfassen alle Rasenflächen in deinem Garten. Ansonsten können viele Modelle auch auf deine Rasenflächen programmiert werden und mähen diese dann sehr zuverlässig.

Viele Interessenten haben aber auch Angst vor Nachteilen. Diese gibt es allerdings nur bedingt. Einige Modelle kommen bei Regen oder auch starkem Wind vielleicht nicht in Frage, andere Geräte aus solchen Mähroboter Tests haben mit widrigen Witterungsverhältnissen keine Probleme. Somit kannst Du auch bei Nieselregen oder einzelnen Schauern davon profitieren, dass dein Rasen zuverlässig gemäht wird und dann wunderbar gepflegt aussieht.


Kann ein Mähroboter in jedem Garten zum Einsatz kommen?

Grundsätzlich kann diese Frage klar mit einem Ja beantwortet werden. Vorausgesetzt ist dabei natürlich, dass in deinem Garten auch zu mähende Rasenflächen vorhanden sind. Ansonsten können die in den meisten Mähroboter Tests vorgestellten Modelle in nahezu jedem Fall in jedem Garten verwendet werden und bieten dabei höchsten Komfort. Sie passen sich meist dem vorhandenen Untergrund an, haben mit Unebenheiten oder Höhenunterschieden keine Probleme und können auch Wege oder Pfade auf der zu mähenden Fläche erkennen und entsprechend umfahren. Einzelne Modelle aus dem Mähroboter Ratgeber sind dabei natürlich besser ausgestattet als andere – ein Aspekt, der sich vielfach schon beim Preis zeigt. Doch nicht immer müssen günstige Modelle auch tatsächlich schlechter sein. Dein Anspruch ist hier ebenso entscheidend.

Auch die Art des Rasens – also Zierrasen oder Nutzrasen – ist meist kein Problem für die Modelle aus solch einem Mähroboter Test. Wir haben uns bei diesem Ratgeber auf einige Mähroboter Tests berufen und somit deren Modelle aufgenommen, die, laut ihren Angaben, mit nahezu jedem Rasen zurechtkommen und somit für dich und deinen Garten optimale Ergebnisse liefern. Durch einen der vielen Mähroboter Tests findest Du einfach heraus, welches Modell am besten zu Dir und deinen Ansprüchen passt und kannst dieses dann auch bequem kaufen.


Der Spitzenreiter aus einem Mähroboter Vergleich muss nicht dein Favorit sein

Die Verfasser von solchen Mähroboter Tests möchten dir eine Grundlage bieten, dich im Land der Gartenroboter orientieren zu können. Dabei spielt für sie die Kaufberatung eine wichtige Rolle, allerdings können sie Dir nicht immer die Kaufentscheidung abnehmen. Der Favorit aus ihrem Mähroboter Test muss für dich nicht die erste Wahl sein. Sei es, weil Du andere Funktionen bevorzugst oder weil Du dich im Vorfeld schon für ein Modell aus diversen Mähroboter Tests entschieden hast. Auch die Präferenz für einen Hersteller kann hier mitentscheidend sein und für dich bei der Auswahl eine sinnvolle Rolle spielen.

Du kannst dich durch den von ihnen gelieferten Mähroboter Test einfach orientieren, zahlreiche Modelle und Geräte kennenlernen und auch erfahren, welche Hersteller die führenden am Markt sind. Sie informieren dich über einzelne, wichtige Funktionen – allerdings solltest Du vor dem Kauf immer auch individuelle Aspekte berücksichtigen, die für dich vielleicht wichtig sind. Sei es ein bestimmtes Design, das Dir wichtig ist oder die Laufzeit vom Akku – Details wie diese können für dich einen höheren Stellenwert haben als für andere Nutzer. Deshalb solltest Du darauf auch auf jeden Fall achten und Dir im Vorfeld schon entsprechende Gedanken darüber machen.


1234
Gardena Mähroboter R 70 Li Gardena Mähroboter R40Li Husqvarna Automower 305 (granitgrau) Bosch DIY Mähroboter Indego 1000 Connect
Modell Gardena Mähroboter R 70 LiGardena Mähroboter R40LiHusqvarna Automower 305 (granitgrau)Bosch DIY Mähroboter Indego 1000 Connect
Bewertung
Flächenkapazität700 m²400 m²500 m²1.000 m²
Ladezeit70 Minuten80 Minuten90 Minuten60 Minuten
Mähdauer60 Minuten45 Minuten60 Minuten50 Minuten
Lautstärke60 dB70 dB61 dB70 dB
automatisches Ladesystem
Preis bei prüfen*Preis bei prüfen*Preis bei prüfen*Preis bei prüfen*


Fazit: Orientiere dich mit einem Mähroboter Test

Bei vielen Mähroboter Tests hast Du die Option, dich zu informieren und dich zielgerichtet für ein passendes Gerät in deiner Preisklasse zu entscheiden. Unterschiedliche Modelle werden dir hierbei von diversen Verfassern vorgestellt und bieten dir eine Grundlage für die Kaufentscheidung. Dabei kommen ganz unterschiedliche Aspekte zum Tragen und vielfach ist vor allem der Preis entscheidend. Er ist oftmals ebenso wichtig wie auch das Mähergebnis im Garten. Modelle in deiner Preiskategorie kannst Du deswegen bei uns einfach finden und dich dann für ein geeignetes Modell entscheiden.

Das Ziel von einem Mähroboter Test ist es, dir eine erste Grundlage bieten, damit Du dich mit einzelnen Modellen vertraut machen kannst. Dabei werden dir von uns die jeweiligen Vor und Nachteile erläutert, über die wir uns vorher in einem Mähroboter Test informiert haben, das wäre zum Beispiel wie lange der Akku läuft, oder ob das Modell von dir selbst an eine Ladestation angeschlossen werden muss. Auch die einzelnen Funktionen und Programme – zum Beispiel für Einstellungen rund um die Schnitthöhe oder das Schnittmuster – sind dabei von Wichtigkeit. Insgesamt aber solltest Du immer berücksichtigen, was für Ansprüche und Erwartungen Du an ein solches Modell hast und wo und wie Du dieses verwenden möchtest. Die externen Resultate dienen daher in jedem Fall zur ersten Orientierung.